GUTE LAUNE UND GEISTIGE ANREGUNGEN HALTEN FIT

Das Wohlergehen unserer Bewohnerinnen und Bewohner liegt uns sehr am Herzen. Zur Erhaltung ihrer Lebensqualität und Lebensfreude führen wir im Haus und außerhalb eine Vielzahl von Aktivitäten durch, bei denen wir ihre persönliche Wünsche und Anliegen gerne berücksichtigen. Erkrankte, deren gesundheitliche Verfassung die Teilnahme an unseren Veranstaltungen nicht mehr erlaubt, werden besucht und begleitet.

Unser Angebot umfasst zum Beispiel Ausflüge zu Naherholungszielen und Treffpunkten in der Umgebung ebenso wie das gemeinsame Spielen, Singen oder Bewegen. Es wird in den Wohnbereichen zusammen gekocht, gebastelt, erzählt und gelacht. Im Rahmen des Kulturangebots werden Künstler ins Haus eingeladen. Und auch ein Wochenendangebot wird regelmäßig durchgeführt.

Abwechslung bereicht das Leben

Allgemeine Feste wie Weihnachten oder Ostern feiern wir im Haus gemeinsam. Zusätzlich richten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern auch gerne private Feiern mit Angehörigen und Freunden aus. Veranstaltungsort im Haus ist in der Regel unsere Begegnungsstätte im Erdgeschoss, mitunter auch der frisch renovierte Speisesaal.

Kein Köln ohne Jecken: Selbstverständlich werden traditionelle Aktivitäten wie der heimische Karneval gepflegt und gefeiert. Dies ist umso wichtiger, da der lokale Zug direkt vor der Tür des Oranienhofs vorbeizieht. Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Terminen finden Sie nachfolgend.

Während Corona

Im Rahmen der Corona Pandemie und dem Infektionsschutzgesetz, welches auch die Veranstaltungen und Aktivitäten in Pflegeeinrichtungen regelt, müssen wir uns in diesem Rahmen der Beschäftigungsangebote für unsere Bewohnerschaft sehr einschränken.

Wir versuchen aber weiterhin die Aktionen im Einzelnen (1:1 Betreuung) mit dem Sozialen Dienst und der Betreuungsassistenz und den Bewohnern*innen aktiv zu gestalten.

Gemeinsame Einkäufe, kleinere Ausflüge mit „coffee to go“ , eine Spazierfahrt an der frischen Luft, wie auch die gesundheitliche Versorgung und Arztbegleitungen werden selbstverständlich aufrecht erhalten.

Besuche im Haus, von Angehörigen oder Freunden, versuchen wir auch nach höchstem Standard des Infektionsschutzes zu gewährleisten und halten alle Regeln zum Schutze der Bewohner*innen und Angehörigen und Besucher selbstverständlich ein.

Aktivitäten, wie kleinere Aktionen auf dem Wohnbereich, wie bspw. Gedächtnistraining mit dem Computer Tablet in den Zimmern, sowie auch kleinere Spiele und Bingo-Runden, oder auch Waffeln backen und weitere Leckereien, werden wohnbereichsbezogen auf die Zimmer verteilt angeboten. Der Soziale Dienst und die Betreuungsassistenz ergänzen sich hier und die Bewohner finden wöchentlich ein vielfältiges Angebot für Ihre Etage wieder.

Auch die tiergestützte Therapie, welche leider coronabedingt nicht im direkten Kontakt mit der Hündin Layla stattfinden kann, ist professionell vorbereitet worden und wird per Computer Bildübertragung in die Zimmer transportiert.

Den Jahreskreis und die damit verbundenen Feste und Feierlichkeiten können wir im Rahmen der Corona Pandemie nicht wie üblich leben, aber versuchen ein bisschen Abwechslung im Alltag auf die Wohnbereiche zu bekommen.

Sobald wir wieder die bisher vertrauten Veranstaltungen anbieten können, werden Sie diese hier auf der Internetseite auch finden.

Bleiben Sie gesund und auch wir von der sozialen Betreuung wünschen alles Gute und freuen uns auf zukünftige Normalität und Aktionen.

Veranstaltungen für unsere Bewohner*innen

Die nachfolgenden Aufstellung der Aktivitäten für unsere Bewohner*innen ist exemplarisch zu sehen. Unser Soziale Dienst ist jeden Tag auf den Zimmern und auf den Wohnbereichen unterwegs.

Datum Veranstaltung/Ausflug/Sonstiges Kurzbeschreibung
12. August Einzelbetreuung in den Wohnbereichen mit Beate, Dorothea und Amelie
13. August Einzelbetreuung im Wohnbereich 1 mit Petra
15. August Einzelbetreuung in den Wohnbereichen mit Beate und Amelie
15. August
ab 14.30 Uhr
Bürozeit Amelie ist im Büro anzutreffen
16. August
ab 10.00 Uhr
"Krankenhausbesuche" Heute bekommen unserer Bewohner*innen, die im Krankenhaus liegen, Besuch.
16. August Einzelbetreuung in den Wohnbereichen mit Beate, Dorothea und Amelie
17. August
ab 10.30 Uhr
"Tiergestützte Therapie mit Layla" Die Hündin Layla besucht uns jeden Mittwoch.
17. August Einzelbetreuung in den Wohnbereichen mit Beate, Dorothea und Amelie
18. August
10.00 Uhr
"Gedächtnistraining/Gehirnjogging" Die Kollegen vom Meilenstein laden zum Gedächnistraining ein. Wir wollen die grauen Zellen wieder ein wenig in Schwung bringen.
19. August
14.00 Uhr
"Waffeln" Mmmh, heute stehen leckere Waffeln auf dem Programm. Aber nicht nur einfach Waffeln, sondern mit Vanilleeis und heißen Kirschen. Dorothea und Beate laden unsere Bewohner*innen dazu in die Begegnungsstätte ein.
19. August Einzelbetreuung in den Wohnbereichen mit Beate und Amelie
20. August Einzelbetreuung auf Wohnbereich 3 mit Beate