Ein Meilenstein für die Menschen

"Meilenstein" ist eine Einrichtung auf dem Gebiet der Wiedereingliederungshilfe mit 20 Wohnplätzen für chronisch suchtkranke Menschen. Sie befindet sich als selbstständig geführter Bereich im obersten Stockwerk des Oranienhofs. Die Bewohnerinnen und Bewohner leben dort in Einzelzimmern, eingerichtet nach eigenem Geschmack.

Hier wird Menschen unterschiedlichen Alters eine dauerhafte Unterbringung ohne therapeutische Zwänge ermöglicht.

Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird aber auf einen verantwortungsvollen Umgang mit der Erkrankung hingearbeitet. So kann jeder im Rahmen der Hausordnung seinen Lebensalltag so einrichten, dass er sich in der Wohngruppe zuhause fühlt.

Benötigen Sie weitere Informationen oder wollen
sich vor Ort ein Bild vom »Meilenstein« machen?

Herr Rainer Joschko und Herr Ralf Graewe informieren Sie gerne:
Telefon 02 21 / 82 00 56 28
oder E-Mail: meilenstein@oranienhof-koeln.de


 Unterwegs zu
 mehr Lebensqualität

Im Meilenstein wird eine Sucht- oder chronisch psychische Erkrankung als Handicap gesehen, das zwar Behandlung, Hilfe und Kontrolle erfordert, die Menschen aber nicht ihrer Persönlichkeitsrechte beraubt.

Wir bemühen uns, die Fähigkeiten jedes Einzelnen im Alltag zu fördern und in freundlicher Atmosphäre auf seine individuellen Lebensgewohnheiten und Wünsche einzugehen. Jeder trägt dabei Mitverantwortung für die Verbesserung der persönlichen Lebensqualität.